Sonntag, 23.09.2018 08:17 Uhr

Austria entführt aus Athen einen Punkt 2:2 (1:1)

Verantwortlicher Autor: Stefan Öllerer Athen, Olympiastadion, 29.09.2017, 01:45 Uhr
Presse-Ressort von: Sportnachrichten Bericht 4663x gelesen
Tormann Patrick Pentz rettete mit seinen Paraden letztlich den Punkt für die Wiener.
Tormann Patrick Pentz rettete mit seinen Paraden letztlich den Punkt für die Wiener.  Bild: Ö-News/ Stefan Öllerer

Athen, Olympiastadion [ENA] Die Wiener Austria erreicht gegen AEK Athen durch Tore von Christoph Monschein und Ismael Tajouri-Shradi. Leider kann der ausgezeichnete Tormann Patrick Pentz den späten Ausgleich in der 90. Minute nicht verhindern. Die Austria spielte so wie es Trainer Thorsten Fink angekündigt hatte.

Aus einer gesicherten Abwehr setzten die Veilchen immer wieder Nadelstiche in die griechische Abwehr. Eine große Chance vergab zunächst Monschein in der 21. Minute. Dann aber konnte AEK die Führung erzielen. In der 28. Minute konnte Stürmerstar Marko Livaja den Führungstreffer der Hausherrn erzielen. Bis zur Pause wollte AEK den Vorsprung verwalten. Kurz vor der Pause drang Klein rechts vor, spielte zu Felipe Pires welcher gleich weiter zu Monschein spielte. Der Stürmer der Violetten, die heute ganz in weiß spielten, schoss trocken zum Ausgleich (1:1; 43.) ein. Die Wiener kamen immer besser in das Spiel. Jetzt gelangen auch längere Ballstafetten.

Als alle wieder am Feld waren ging es in dieser Tonart weiter. Tajouri-Shradi schloss eine Aktion von vom jungen Ibrahim Alhassan über Pires ab und schoss zum 1:2 (49.) ein. Nun waren AEK Athen etwas verunsichert und versuchte es mit der Brechstange. Austria Wien war nun viel ballsicherer. Tajouri, der schnelle Pires und Monschein stellten die AEK- Abwehr immer wieder vor Problemen. Aber auch die Griechen hatten ihre Möglichkeiten.

Doch Patrick Pentz konnte sich mehrmals auszeichnen. Erst in der Schlussphase setzten die Hausherren alles auf eine Karte und brachten einen dritten Stürmer. In der 90. Minute kam dann leider der Ausgleich. Das Spiel endete 2:2 und war sicher ein gerechtes Ergebnis, wenn auch die Austria diesmal eine hervorragende Leistung bot. Trotz des enttäuschenden späten Ausgleichs, war Trainer Fink mit seiner Elf mehr als zufrieden. Die Austria ist nun schon seit sieben Spielen unbesiegt.

Christoph Monschein trifft zum 1:1 Ausgleich in der 43. Minute.
Ismael Tajouri schiesst zur zwischenzeitlichen Führung ein.
Die Austrianer jubeln bei der 2:1 Führung.
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.