Sonntag, 23.09.2018 08:01 Uhr

Thomas Letsch neuer Austria Trainer!

Verantwortlicher Autor: Stefan Öllerer Steinabrunn, Trainingszentrum, 01.03.2018, 16:25 Uhr
Presse-Ressort von: Sportnachrichten Bericht 4651x gelesen
Der Deutsche Thomas Letsch neuer Trainer in Wien.
Der Deutsche Thomas Letsch neuer Trainer in Wien.  Bild: FK Austria Wien

Steinabrunn, Trainingszentrum [ENA] Der FK Austria Wien ist der deutschen Linie treu geblieben. Thomas Letsch folgt Thorsten Fink als Trainer der Austria nach. Am Dienstag wurde der neue Trainer der Öffentlichkeit Präsentiert. Sportdirektor Franz Wohlfahrt sagte, der Deutsche erhält einen Vertag bis zum Saisonende.

Letsch war zuletzt Trainer von Erzgebirge Aue. Er wurde dort schon nach drei Spielen beurlaubt. Zuvor war er bei Red Bull Salzburg. Ab der Saison 2012/13 arbeitete Thomas Letsch als Trainer und später auch als sportlicher Leiter in der Nachwuchsakademie von Red Bull, 2013/14 war er Co-Trainer von Roger Schmidt bei den Profis, 2015-17 Chefcoach von Liefering. Der FC Liefering ist das Fohlenteam der Bullen. Bei der Austria hat Letsch nun einen Vertag bis Sommer 2018. Er soll das fast Unmögliche noch möglich machen, und die Austria in die Europaleague führen. Allerdings muss er davor neun Punkte in dreizehn Runden auf den rettenden internationalen Startplatz wettmachen. Bei Erfolg könnte er seinen Vertrag bei den Veilchen sichern verlängern.

Nach der Niederlagenserie, drei Spiele hintereinander und der schwachen Herbstsaison, muss Letsch einfach ein Team finden welchen das bereit ist, alles zu geben, wie er im Gespräch meinte. Sportdirektor Wohlfahrt hat ja den "Lifestyle" einiger Spieler kritisiert. Diese stehen jetzt unter besonderer beobachten, wie er sagte. Am Samstag gegen den Wolfsberger AC muss die Mannschaft liefern, denn sonst ist die Mission von Letsch schon gescheitet bevor sie richtig begonnen hat. Letsch muss auch Ruhe und Selbstvertrauen in die Mannschaft bringen, damit die Leistungen aller wieder steigen.

Sportdirektor Franz Wohlfahrt präsentert seinen neuen Trainer.
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.